Shiira

Shiira 2.3

Safari-Alternative: Tiefer gelegter Apple-Browser

Der kostenlose Browser Shiira gibt Apples Browser Safari ein neues Gesicht und Extras. Mit dem gleichen Motor ausgestattet, haben sich die Entwickler der Software darum bemüht, einige Schwachstellen des Standardnavigators zu kitten. Ganze Beschreibung lesen

Herausragend
8

Der kostenlose Browser Shiira gibt Apples Browser Safari ein neues Gesicht und Extras. Mit dem gleichen Motor ausgestattet, haben sich die Entwickler der Software darum bemüht, einige Schwachstellen des Standardnavigators zu kitten.

Auf den ersten Blick unterscheidet sich Shiira nur in den Farben von dem Safari-Browser. Zwei Skins – Aqua und Metal sind verfügbar – tauchen das Programm in ein ansprechendes Design. Blickt man hinter die Schaltflächen und Symbolleisten des Navigators, entdeckt man aber schnell feine Unterschiede: Shiira bietet unter anderem einen integrierten RSS-Nachrichtenreader, einen umfangreichen Favoriten- und Verlaufsmanager mit Volltextsuche, ein Suchfeld mit direktem Zugang zu zahlreichen Internetsuchmaschinen und Datenschutzfunktionen, die beispielsweise automatisch die Cookies und den Cache-Zwischenspeicher löschen.

Ebenfalls äußerst praktisch ist die Page holder genannte Funktion. In diesem Fenster zeigt Shiira die Hauptstruktur ganzer Webseiten – also eine Art Sitemap – auf einen Blick an. Mit der Funktion Tab Exposé kann man zudem alle aktiven Tabs auf einer Art Fototisch betrachten. Navigationshilfen für die Tabs und Seitenzugriffe per Drag & Drop runden Shiira ab.

Fazit In einigen Punkten erinnert Shiira an den kostenlosen Browser Mozilla Firefox, obgleich der Apple-Standardbrowser Safari klar durch das Shiira-Design durchschimmert. Bei aller Ähnlichkeit, haben sich die Entwickler an vielen Stellen von der Safari-Logik getrennt, immer mit Blick auf benutzerfreundliche Webnavigation. Das Ergebnis überzeugt.

Shiira

Download

Shiira 2.3

Nutzer-Kommentare zu Shiira

  • Corny

    von Corny

    "Tipps und Link zur Vorschau von 2.0"

    Wer es noch nicht weiß, den Stil der Tabs kann man übrigens mit einem Ctrl-klick auf eine leere Stelle der Tableiste ...   Mehr.